Logo der KEB Regensburg-Stadt

VERNISSAGE mit Präsentation des original MISEREOR-Hungertuches

"DU STELLST MEINE FÜSSE AUF WEITEN RAUM - DIE KRAFT DES WANDELS" von Lilian Moreno Sánchez

"DU STELLST MEINE FÜSSE AUF WEITEN RAUM - DIE KRAFT DES WANDELS" von Lilian Moreno Sánchez.

Datum: 17. März 2022

Zeit: 19:00 Uhr

 

Veranstalter: Fachstelle Weltkirche im Bistum Regensburg, Hauptabteilung Seelsorge im Bistum Regensburg, KEB in der Stadt Regensburg e.V., Kunstsammlungen des Bistums Regensburg , Katholische Jugendfürsorge der Diözese Regensburg und MISEREOR in Bayern.

Hinweise: Der Livestream startet erst kurz vor dem Beginn der Veranstaltung. Dann evtl. den Play-Button im Streamvideo klicken, um den Stream zu starten bzw. den Ton zu hören.

Sollten bei diesem Stream Interaktionsmöglichkeiten angezeigt werden, bedenken Sie bitte, dass diese für alle Teilnehmenden sichtbar sind. Zudem werden die Interaktionsmöglichkeiten, wie z. B. die Chatfunktion auch nur an bestimmten Punkten der Veranstaltung geöffnet.

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise am Ende dieser Seite. 

 

 

Seit über 30 Jahren ist das sogenannte "Hungertuch" fester Bestandteil der MISEREOR-Fastenaktion. 2021 wurde es von der chilenischen Künstlerin Lilian Moreno Sánchez gestaltet. Ab dem 17. März wird es erstmals in Regensburg gezeigt.
Basis des Kunstwerkes ist das Röntgenbild eines gebrochenen Fußes. Die Aufnahme gehört zu einem Mann, der bei einer Demonstration gegen die ungerechten politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse in Santiago de Chile von der Polizei schwer verletzt worden ist. Das Bild steht stellvertretend für alle Menschen, die an allen Orten der Welt "gebrochen" und "zertreten" werden. Es ist damit aktueller denn je. Auf dem Kunstwerk ebenfalls zu sehen sind jedoch Zeichen der Hoffnung. Ein Fuß bedeutet immer auch "Aufbruch" und "Bewegung".
"Eine andere Welt ist möglich", sagt die Künstlerin selbst.

Während der Vernissage wird Lilian Moreno Sánchez persönlich anwesend sein, und neben einem Künstlergespräch mit Dr. Maria Baumann werden auch die Gäste Gelegenheit haben, mit ihr in Kontakt zu treten. Zuvor bietet Dr. Walter Zahner eine Einführung in das Projekt "Hungertuch".

Ein Ausblick auf die Weltkirche wird den Abend abrunden.

Weitere Informationen zur Künstlerin und ihrem Werk finden Sie unter:

morenosanchez.com

 

nach oben springen