Kooperationspartner

Kooperationspartner

Die KEB in der Stadt Regensburg e.V. arbeitet bereits mit zahlreichen Kooperationspartnern zusammen. Durch diese Zusammenarbeit wird versucht, ein möglichst breitgefächertes und qualitativ hochwertiges Bildungsangebot für alle zu schaffen.

Die verschiedenen Kooperationspartner finden Sie im Folgenden aufgelistet. Mit einem Klick auf die Namen der Partner gelangen Sie zur jeweiligen Website.

AOK – die Gesundheitskasse

Seit über 130 Jahren steht die AOK als eine der größten Krankenversicherungen in Deutschland für Sicherheit und umfassende medizinische Versorgung im Krankheitsfall. ... Mit rund 37 Prozent Marktanteil ist die AOK eine der größten Krankenversicherungen in der gesetzlichen Krankenversicherung.
Die Menschen vertrauen der AOK Bayern, wenn es um die Versorgung vor Ort geht. Die AOK Bayern betreut mehr als 4,5 Millionen Versicherte an circa 250 Standorten. Mit der regionalen Nähe ist sie fest eingebunden in die Städte und Gemeinden im Freistaat.

 

                                                                              

AWO – Familienzentrum Humboldtstraße

Hier sollen Menschen mit verschiedenen Lebensmodellen und -hintergründen einen Ort für Kontakte und für Austausch von Erfahrungen vorfinden. Neben Gesprächskreisen und Informationsveranstaltungen wollen wir möglichst konkrete Maßnahmen zur Familienbildung mit einer Vielzahl von Kursangeboten aufbauen.

Mit seinen Angeboten richtet sich unser Familienzentrum an alle und bietet für jeden etwas, für Kinder, Jugendliche, Väter, Mütter, Senioren, Alleinstehende.

Bei uns soll für Sie ein breitgefächertes, generationsübergreifendes Angebot entstehen. Wir sind bestrebt, Familien mit ihren Kindern Anregungen und Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung zu geben, Treffpunkte zu ermöglichen und durch unsere Aktivitäten Unterstützung für die kreative Entwicklung der Kinder zu leisten. Wir möchten die Erziehungskompetenz der Eltern stärken.

 

 

Barmherzige Brüder

Das Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg ist das größte katholische Krankenhaus Deutschlands und Lehrkrankenhaus der Universität Regensburg.

An unseren Standorten Prüfeninger Straße und der Klinik St. Hedwig, unserer Spezialklinik für Frauen, Kinder und Jugendliche, bieten wir nicht nur modernste Medizin und bestmögliche Therapie, sondern auch gelebte Herzlichkeit und christliche Nächstenliebe.

Seit mehr als 400 Jahren setzt sich der Orden der Barmherzigen Brüder weltweit für diese Werte ein.

 

 

Bücher Pustet

Bücher, Hörbücher, Filme, Musik und vieles mehr. Bücher Pustet hat ein sehr breites Angebot, das sich über die unterschiedlichsten Genres erstreckt. Durch den eigenen Online-Shop ist es möglich, nicht nur vor Ort zu stöbern sondern auch ganz einfach von zu Hause aus.

 

 

Bürger für Bürger Regensburg e.V.

Der Verein „Bürger für Regensburg“ wurde am 15. Juni 2011 gegründet.

Er soll allen bürgerlich-liberal denkenden Bürgern die Möglichkeit eröffnen, sich für ihre Heimatstadt Regensburg politisch und gesellschaftlich zu engagieren.

 

 

Café Pernsteiner

Das Café Pernsteiner ist nicht nur ein Café sondern gleichzeitig auch eine Konditorei mit vielen, hausgemachten Leckereien. Neben süßen Pralinen, Kuchen, Torten und anderen Desserts bietet das Café allerdings auch deftige Speisen an, die entsprechend den Jahreszeiten variieren.

 

 

 

Caritas Regensburg

Der Diözesan-Caritasverband Regensburg setzt sich aus insgesamt zehn Kreis-Caritasverbänden und vier Kreis-Caritassekretariaten zusammen. Die Caritas ist in vielen sozialen Bereichen tätig. Zu diesen zählen Krankenhäuser, Sozialstationen, Altenhilfe, Kindergärten und Beratungsstellen. Allerdings geht es dabei nicht nur um soziales Handeln, sondern auch um die Förderung der Mitarbeit am Architekturplan Gottes.

 

 

 

Dombuchhandlung

Die Dombuchhandlung in Regensburg hat eine sehr große Auswahl an unterschiedlichen Büchern, CDs, Geschenkartikeln und Devotionalien in ihrem Sortiment. Darunter finden sich christlich religiöse Titel zu Themen wie Lebensorientierung, berufliche Praxis, Gemeindearbeit und wissenschaftliche Theologie. Zusätzlich dazu gibt es noch eine große Kinder- und Jugendbuchhandlung.

 

 

Donaueinkaufszentrum

Heute beherbergt es über 135 Handels- und Dienstleistungsunternehmen auf einer Mietfläche von 82.000 m² (102.000 m² Grundstücksfläche, 55.000 m² Verkaufsfläche) und beschäftigt ca. 1.800 Mitarbeiter.

Es zählt täglich ca. 30.000 Besucher, für die über 3.000 kostenlose Parkplätze zur Verfügung stehen, und stellt neben der Altstadt den wichtigsten Einzelhandelsstandort Regensburgs dar.

 

 

 

Evangelisches Bildungswerk

Das Evangelische Bildungswerk ist ein staatlich anerkannter Träger der Erwachsenenbildung, dessen Tätigkeitsbereich sich von Hemau bis nach Osterhofen erstreckt. Die verschiedenen Kurse und Veranstaltungen richten sich an jeden, unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft oder Religion. Im Sinne einer Familienbildungsstätte bietet das EBW auch Eltern-Kind-Kurse an. Die allgemeinen Schwerpunkte umfassen Themen zu den Aspekten Gesellschaft & Soziales, Internationale Begegnung sowie Kultur, Kunst & Geschichte.

 

 

F.X. Schönwerth-Gesellschaft e.V.

Zielsetzung der Schönwerth-Gesellschaft ist es, das Andenken an den großen Oberpfälzer Sprachforscher und Volkskundler, Sagen- und Märchensammler Franz Xaver von Schönwerth (1810 – 1886) zu fördern, sein ganzes volkskundliches Werk einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen, seinen Nachlass weiter zu bearbeiten, insbesondere die Märchen- und Sagenforschung sowie das Märchen- und Sagenerzählen in der Oberpfalz zu unterstützen.

Dies soll durch Lesungen, Vorträge, Veröffentlichungen, Ausstellungen, Aktionen, Rundfunk- und Fernsehsendungen etc. geschehen. Die Organisation und Durchführung des sog. Schönwerth-Jahres 2010 in der ganzen Oberpfalz bilden dabei einen ersten Schwerpunkt der Aktivitäten.

 

 

Fachstelle Junge Erwachsene

Die Fachstelle Junge Erwachsene ist Teil des bischöflichen Jugendamts in Regensburg. Insbesondere im jungen Erwachsenenalter gibt es viele Herausforderungen, die zu meistern sind. Das Ziel ist somit, junge Menschen in diesem Lebensabschnitt zu unterstützen. In diesem Zusammenhang versucht die Fachstelle Junge Erwachsene bereits bestehende Angebote zu vernetzen und neue zu schaffen. Dazu gehört auch die Förderung von potentiellen Trägern von Jungen-Erwachsenen-Arbeit.

 

 

 

Fakultät für Katholische Theologie - Universität Regensburg

Die Fakultät wurde 1967 gegründet und setzt sich aus insgesamt 13 Professuren zusammen, die die Breiche der biblischen, historischen, systematischen sowie praktischen Theologie abdecken. Zu den gemeinsamen Schwerpunkten zählen neben der theologischen Anthropologie und Wertorientirung auch die Bibel in kulturellen Diskursen.

 

 

 

Firmengruppe Rösl

Die Firmengruppe Rösl wurde 1968 geründet und spezialisierte sich zum damaligen Zeitpunkt ausschließlich auf den Handel mit landwirtschaftlichen Produkten und Futtermittel. Jedoch weitete sich dieser Geschäftsbereich bald auf den Transport verschiedener Güter aus. Die Aufträge bewegten sich dabei vor allem in Bereichen wie Erdbau, Abbruch, Baustoffhandel, Recycling und Entsorgung, was erneut zu einer Erweiterung der Geschäfte führte. Mittlerweile bilden über 100 unteschiedliche Fahrzeuge und Maschinen den Fuhrpark des Unternehmens und werden bundesweit eingesezt.

 

 

Frauengesundheitszentrum

In unseren Räumen sind Mädchen und Frauen jeden Alters und jeder Herkunft willkommen.

Wir bieten ein breites Spektrum an Angeboten und bemühen uns auf die individuellen Bedürfnisse jeder einzelnen Frau einzugehen.

Das Angebot der an das FGZ angegliederten Beratungsstelle zu Essstörungen „Waagnis“ richtet sich auch an Jungen und Männer.

 

 

Freiwilligen Agentur Regensburg

Die FreiwilligenAgentur Regensburg informiert, berät und vermittelt an alle, die an einer freiwilligen Tätigkeit interessiert sind - unabhängig und unentgeltlich - seit 1998. Die FreiwilligenAgentur Regensburg initiiert und führt Projekte durch - oftmals mit Kooperationspartnern. Die FreiwilligenAgentur Regensburg unterstützt gemeinnützige Organisationen, die mit Freiwilligen zusammenarbeiten möchten.

Gesellschaft CJZ Regensburg e.V.

In mehr als 80 deutschen Städten gibt es Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit. In ihnen engagieren sich Christen verschiedener Bekenntnisse, Juden unterschiedlicher Traditionen, aber auch Menschen anderer Weltanschauungen. Verbindendes Ziel ist die Verwirklichung der Geschwisterlichkeit aller Menschen ohne Unterschied der Rasse, des Glaubens oder der Herkunft.

 

Haus Werdenfels

Das Haus Werdenfels bietet zahlreiche Kurse an, die einige zentrale Ziele verfolgen. Im Zuge dieser gemeinsamen Ziele sollen Ruhe und Besinnlichkeit gefördert und die Achtsamkeit gegenüber sich selbst und Gott unterstützt werden. Es ist wichtig, dass sich die Menschen für den Glauben öffnen und die Fülle der Möglichkeiten, die sich daraus für unser Leben ergeben, erkennen.

 

 

„Herztöne“ e.V.

Als Familienzentrum möchten wir ein Ort sein, an dem sich Mütter, Väter, Omas, Opas mit ihren Kindern und Enkelkindern treffen können.

Ein Ort, um neue Leute kennen zu lernen, sich auszutauschen, um sich gegenseitig zu unterstützen. Wichtig ist uns dauf hinzuweisen, dass viele unserer Angebote dem ehrenamtlichen Engagement von engagierten Eltern geschuldet ist. Unser Prinzip ist von Eltern für Eltern.

Interessengemeinschaft gesunder Boden e.V.

Heutzutage wird in der Landwirtschaft immer mehr chemischer Dünger eingesetzt, um bestmögliche Erträge zu erzielen. Jedoch wird der Boden durch dadurch stark belastet und geschädigt, was wiederum zu Qualitätsverlusten der Nahrungsmittel führt.

Die Interessengemeinschaft gesunder Boden e.V. versucht deshalb den Wissensaustausch zwischen Praktikern zu fördern, mit dem Ziel wieder zunehmend gesunde und humusreiche Böden zu schaffen, aus denen hochwertige Produkte hervorgehen.

 

 

Jüdische Gemeinde Regensburg

Die jüdische Gemeinde ist eine von nur 13 Gemeinden in Bayern. 1968/69 wurde auf dem Boden der zerstörten großen Synagoge ein Mehrzwecksaal errichtet, der auch dem Gebet dient. Zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, Ausstellungen, Lesungen, Buchpräsentationen, Theater und Konzerte finden große Resonanz in Regensburg. Ihre Mitgliederzahl liegt bei mehr als 1000 Gemeindemitgliedern. Am 27. Februar 2019 fand die Einweihung des modernen Neubaus einer Synagoge statt, die in das ebenfalls neu erbaute jüdische Gemeindezentrum integriert ist.

Die Gemeinde unterhält regenmäßig Gottesdienste, Religionsunterricht für schulpflichtige Kinder und Jugendliche sowie Deutsch- und Hebräischkurse. Ebenso unterhält die Gemeinde den alten Friedhof an der Schillerstraße, der seit 1822 existiert, sowie die beiden neuen Friedhöfe.

Katholische Akademie für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen

Die Katholische Akademie für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen hat ein breites Spektrum an Bildungsangeboten. Neben umfangreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten besteht sowohl die Möglichkeit zur Beratung und Begleitung bei der Organisations- und Personalentwicklung als auch zur individuellen Beratung und Coaching. Das Angebot richtet sich dabei vor allem an Fach- und Führungskräfte aus Krankenhäusern, der (teil-)stationären Altenhilfe und der ambulanten Pflege, Hospizen und weiteren sozialen Einrichtungen.

 

Katholischer Deutscher Frauenbund

Der Katholische Deutsche Frauenverbund ist ein Verband von Frauen für Frauen. Bildung, soziales Engagement, Gemeinschaft und Spiritualität stehen dabei an oberster Stelle. Der Diözesanverband Regensburg umfasst insgesamt 60 000 Frauen. Neben den Zweigvereinen gibt es zusätzlich zahlreiche Junge-Frauen-Gruppen und Eltern-Kind-Gruppen. Bedeutsam für die Arbeit der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen ist eine Orientierung an der christlichen Botschaft und deren Werten, mit dem Ziel die Lebensbedingungen der Frauen international zu verbessern.

 

 

Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement 

Das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (KoBE) möchte mit seinem Angebot diejenigen unterstützen und beraten, die im Bereich des ehrenamtlichen Engagements tätig sind. Zu diesen Personenkreisen zählen sowohl Organisationen mit ehrenamtlichen Mitarbeitern als auch Bürger und Bürgerinnen, die sich ehrenamtlich engagieren.

 

 

Kulturamt der Stadt Regensburg

Das Kulturamt Regensburg ist eine der Dienststellen des Kulturreferats in Regensburg. Es umfasst die Abteilungen Kulturverwaltung, Kulturservice und städtische Kulturveranstaltungen sowie Öffentlichkeitsarbeit, Konzeption und Marketing. Das Veranstaltungsangebot erstreckt sich von Ausstellungen und Filmangeboten bis hin zu musikalischen Veranstaltungen. Teil des Programms ist beispielsweise auch der Christkindlmarkt am Neupfarrplatz.

 

 

 

Lebenshilfe Regensburg

Die Lebenshilfe Regensburg bekräftigt als ihr zentrales Ziel „das Wohl geistig behinderter Menschen und ihrer Familien“ und sie setzt sich dafür ein, „dass jeder geistig behinderte Mensch so selbstständig wie möglich leben kann und dass ihm so viel Schutz und Hilfe zuteil werde, wie er für sich braucht“. Um die Teilhabe aller Menschen mit Behinderung zu ermöglichen, trägt die Lebenshilfe zur Gestaltung einer inklusiven und solidarischen Gesellschaft bei und setzt sich zum Ziel, die in der UN-Konvention verankerten Rechte von Menschen mit Behinderungen in allen Lebensbereichen zu verwirklichen.

 

M|Akademie

Als Teil der Mittelbayerischen Zeitung deckt die M Akademie ein breites Spektrum an Angeboten ab. Unter den Spaten "Persönlichkeit & Leben", "Kunst & Kreativität", "Sport & Freizeit", "Gesundheit & Wohlbefinden", "Küche & Genuss" und "Technik & Digitales" finden sich zahlreiche Veranstaltungen. Diese sind breit gefächert und so ist für jeden, egal ob groß, klein, alt oder jung, etwas passendes dabei.

 

Mentorat

Mentorat des Bistums Regensburg für Theologiestudierende und Religionslehrkräfte im staatlichen Vorbereitungsdienst

Das Mentorat, eine studien- und berufsorientierende Einrichtung des Bistums Regensburg, ist für die Begleitung der Studierenden der Katholischen Theologie an der Uni Regensburg zuständig, für die de Religionsunterricht oder der pastorale Dienst ein mögliches zukünftiges Tätigkeitsfeld darstellen.

Die Aufgabe der Begleitung ist es, die Persönlichkeitsentwicklung zu fördern, die berufliche, pädagogische, seelsorgliche und gestalterische Kompetenz zu stärken sowie eine Begleitung im spirituellen und seelsorglichen Bereich sicherzustellen.

 

 

PALLIAMO

 

Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung (SAPV) für Regensburg

Seit 2001 setzt sich die Internistin und Palliativmedizinerin Dr. Elisabeth Albrecht dafür ein, in der Region Regensburg die Versorgung von Patienten in der letzten Lebensphase zu verbessern. Ende 2003 gründete sie mit anderen den Verein PALLIAMO e.V. als Träger für das inzwischen gebildete ambulante Palliativteam. PALLIAMO steht für „Palliativversorgung mobil“. Im Jahr 2007 wurde die Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) gesetzlich geschaffen. Daraufhin ist die gemeinnützige PALLIAMO gGmbH entstanden und fungiert jetzt als Arbeitgeber für das SAPV-Team.

 

 

Praxis Zweite Meinung

Seit über 35 Jahren optimieren wir permanent unsere ursachenorientierte, ganzheitliche Diagnostik. Dabei hilft uns ein ausgesuchtes weltweites Expertennetzwerk kompetenter Ärzte, Therapeuten und Forscher. Wichtig ist es, dass wir uns als Spezialisten mit wertvollem Kompetenzpotenzial nicht voneinander abgrenzen. Wir als Praxis Zweite Meinung nutzen die besten Erkenntnisse aus allen medizinischen Sparten und Philosophien.

 

 

Praxis für Psychotherapie Dr. Sepideh-Maria Ravani

Als Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin biete  ich ambulante Therapien an.

Meine Vorgehensweise ist verhaltenstherapeutisch innerhalb eines integrativen Behandlungskonzepts vor dem Hintergrund eines humanistischen Menschenbildes. Den Begriff "Verhalten" (in "Verhaltens -therapie") versteht man in der modernen Weiterentwicklung umfassend: er beinhaltet Gefühle, Gedanken, physiologische Reaktionen und das konkret ausgeführte Verhalten. Dieser Ansatz bietet Unterstützung sowohl in der pragmatischen Behandlung der Symptome, als auch bzgl. der zu Grunde liegenden Ursachen.

Reginakino

Kino mit moderner Technik und 1,2 m Reihenabstand zeigt internationale Film-Highlights. Kleiner Saal mit Bar.

 

 

 

RKT Trainingszentrum

Das RKT Trainingszentrum in Regensburg wurde 2008 geründet und ist eine staatlich anerkannte Ausbildungsstätte, die diverse Kurse in Erster Hilfe und Lebensrettenden Sofortmaßnahmen für Laien anbietet. Zu den Angeboten gehören die Rettungssanitäter-Ausbildung, die Sanitätsdiensthelfer-Ausbildung, Erste Hilfe Kurse, Erste Hilfe Trainings, AED-Training (Früh-Defibrillation), Kindernotfall-Kurse, Notfalltrainings sowie Fort- und Weiterbildungen im Rettungsdienst.

 

 

SEGA e.V.

SEGA e.V. idst ein oberpfalzweites gesamtgesellschaftliches Bündnis zur Förderung der seelischen Gesundheit im Alter, deren Ziel es ist, vor allem neue und alternative Projekte für Menschen mit Demenz zu initiieren, fachlich zu begleiten und zu unterstützen.

Schloss Spindlhof

Das Schloss Spindlhof ist eines der Bildungshäuser der Diözese Regensburg. Mit seiner direkten Lage am Regen, umgeben von Gärten sowie einer schönen Park- und Grünlandschaft bietet es das optimale Umfeld für Gespräche und Begegnungen. Dazu tragen auch die Tagungs- und Seminarräume im historischen Teil des Schlosses bei. Zusätzlich bieten die Schlosskapelle und die Albertus-Magnus-Kirche einen ruhigen Ort zur Besinnung und des Gebets.  

 

 

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Regensburg (SkF)

Der SkF Regensburg ist ein eingetragener Verein, der sich der Hilfe für Frauen, Kinder und Familien widmet. Er wurde 1988 von 23 Frauen auf Initiative von Mechtild Schwab gegründet und hat nun ca. 70 Mitglieder.

Das Frauen- und Kinderschutzhaus (FKSH):
Das FKSH ist eine Einrichtung der Krisenintervention, in der Frauen, die Opfer häuslicher Gewalt sind, mit ihren Kindern Zuflucht finden und bei der Entwicklung ihrer künftigen Lebensplanung unterstützt werden.

Das Regensburger Eltern-Kind-Zentrum (REKiZ):
Das REKiZ orientiert sich mit den Angeboten des Familienzentrums, den 60 Betreuungsplätzen der Spielstube sowie der Kinderkrippe mit 24 Ganztagsplätzen an den Bedürfnissen junger Familien.

Staatliche Bibliothek Regensburg

Die Staatliche Bibliothek Regensburg ist eine öffentlich zugängliche wissenschaftliche Bibliothek geisteswissenschaftlicher Prägung in der Trägerschaft des Freistaates Bayern. Sie ist die Regionalbibliothek des Freistaates Bayern für den Regierungsbezirk Oberpfalz

Stadtarchiv Regensburg

Das Stadtarchiv Regensburg ist ein kommunales Archiv, das sich der Stadtgeschichte von Regensburg widmet. Es dient zur Verwaltung und Aufbewahrung von amtlichen Unterlagen und Schriften. Das Archiv befindet sich im denkmalgeschützten Runtingerhaus in der Keplerstraße 1.

 

Stadtheimatpflege Regensburg

Die Heimatpfleger der Stadt Regensburg haben es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen die Stadt näher zu bringen, um so daraus einen Ort des Wohlfühlens zu machen. Ziel ist es dadurch das geschichtliche Erbe Regensburgs von Generation zu Generation weiter zu geben.

Ehrenamtlicher Stadtheimatpfleger der Stadt Regensburg ist seit 1998 Dr. Werner Chrobak.

Zum Angebot der Stadtheimatpflege gehören Veranstaltungen, Stadtführungen, Vorträge und vieles mehr.

 

 

Toms Kochschule

Die Kochschule ist perfekt eingebunden in eines der größten Küchenhäuser in der Region und kann mit schönem Ambiente und modernster Einrichtung glänzen.

Die Kochschule können Sie für ihren persönlichen Abend ganz individuell nutzen. Ob Sie gerne mitkochen möchten oder sich bekochen lassen bestimmen ganz einfach Sie.

 

 

Turmtheater

Das Turmtheater thront hoch oben im sechsten Stock des altehrwürdigen Goliath-Hauses über der Regensburger Altstadt. Der Dom ist zum Greifen nah und die Sterne sind es auch – zumindest im Theater.

Mit seinen 79 kuschligen Plätzen, seiner Bar, seinem wohnlichen Ambiente ist es ein Anlaufpunkt kulturinteressierter Menschen, die etwas Besonderes suchen.

Auf der Bühne sind Komödien, Grotesken, Kabarett, Improvisationstheater und Performances zu erleben, aber auch Podiumsdiskussionen und Lesungen.

 

 

Verlag Herder

Egal ob Bücher, Hörbücher oder Zeitschriften, der Verlag Herder hat ein großes Angebot anzubieten. Auch thematisch ist das Spektrum breit gefächert und reicht von "Kindergarten & Pädagogik", "Religion & Theologie", "Leben & Gesellschaft" und "Geschichte & Politik" bis hin zu "Philosophie & Ethik".

 

 

VHS der Stadt Regensburg

Die VHS der Stadt Regensburg bietet Interessierten ein breitgefächertes Programm an Veranstaltungen und Kursen. Die Themenschwerpunkte sind: "Beruf", "Grundbildung", "Gesellschaft" sowie "Gesundheit", "Kultur" und "Lebensart". Ebenfalls umfasst das Programm die verschiedensten Sprackkurse sowie "Deutsch und Integration".

Viktor-Frankl-Institut

Das Viktor Frankl Institut wurde 1992 von einem internationalen Kollegen- und Freundeskreis in Wien als wissenschaftliche Gesellschaft gegründet mit dem Ziel, das Lebenswerk Frankls zu pflegen und den Zugang zu authentischer Information über Logotherapie und Existenzanalyse zu gewährleisten.

Das Institut betreut den weltweit ersten staatlich akkreditierten Doktorats­studiengang für Logotherapie am Viktor-Frankl-Lehrstuhl für Philosophie und Psychologie an der Internationalen Akademie für Philosophie (Universität im Fürstentum Liechtenstein). In Zusammenarbeit mit dem 2012 gegründeten Department für Logotherapie und Existenzanalyse am Universitätsinstitut für Psychoanalyse in Moskau bietet es ein Master-Programm und Psychotherapie­ausbildung in Logotherapie an.

Walderlebniszentrum

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Regensburg ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen.

Wir beraten, qualifizieren und informieren in Stadt und Landkreis Regensburg.

Unser Amt ist überregionales Fachzentrum für Pflanzenbau sowie für Ernährung und Gemeinschaftsverpflegung.


Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Nach oben