KEB – Katholische Erwachsenenbildung

in der Stadt Regensburg e.V.

Die nächste Veranstaltung:

Sind da überhaupt Antworten möglich?

Do 27.06.2019, 16:00 Uhr, c.t.
Universität Regensburg, Raum Hörsaal 13 (H13), Vielberth-Gebäude

Referent:

Prof. Dr. Rudolf Englert, geboren 1953 in Würzburg, studierte Katholische Theologie und Pädagogik in Würzburg und Bochum. Nach Diplomierung in beiden Fächern wurde er 1985 in Bonn mit einer Arbeit zur religionspädagogischen Kairologie promoviert, 1992 habilitierte er sich ebendort mit einer Studie zur religiösen Erwachsenenbildung. Von 1992 bis 2019 wirkte Englert als Professor für Religionspädagogik an der Universität Duisburg-Essen, wo er eine Forschungsgruppe leitete, die empirische Studien zum
Religionsunterricht in der Grundschule (1999), zum Referendariat angehender Religionslehrer/innen (2006) und zum Binnengeschehen des Religionsunterrichts (2014) realisierte. In zahlreichen und rege rezipierten Publikationen reflektiert Englert seit Jahrzehnten das bildende Potenzial von Religion und christlichem Glauben in heutiger Kultur und Gesellschaft, wobei er - dem Konvergenzgedanken folgend - pädagogische und theologische Überlegungen ebenso verschränkt wie wissenschaftstheoretische, hermeneutische, empirische und praxeologische Perspektiven.

In seinen Regensburger Vorlesungen setzt sich Rudolf Englert mit der Frage auseinander, wie Theologie heute lebensrelevant und gesprächsfähig bleiben kann, wo doch ein kognitiver und reflexiver Zugang zum Glauben zusehends in den Schatten eines individuellen, stärker erlebnisbetonten Verständnisses von Religion und Spiritualität zu treten scheint.

Werden Sie auch Fan unserer Seiten:

KEB und FAMILIENBILDUNG

Nach oben