Eltern-Kind-Gruppen

Eltern-Kind-Gruppen

Weil die entscheidenden Erziehungs- und Bildungseinflüsse von der Familie ausgehen, weil die Erlebnisse und Erfahrungen der frühen Kindheit entscheidend für Glück und Erfolg im späteren Leben sein können, und weil wir vielen Eltern pädagogische Hilfen für ihre Erziehung zu Hause an die Hand geben möchten, des-halb bieten wir ELTERN-KIND-GRUPPEN an.


Diese Gruppen wenden sich in erster Linie an Mütter und Väter von Kindern bis zu drei Jahren und stellen ein praxisbezogenes Bildungsangebot für diese Zielgruppe dar. Also keine Konkurrenz zum Kindergarten! Dabei kommt es besonders auf die Stärkung der Eigenkompetenzen, die Sicherung des Vertrauens und der eigenen Fähigkeiten als Erziehende an.


Aber auch das sog. Umfeld junger Familien wird in diesem "Regensburger Konzept" mit einbezogen, d. h. Anleitung und Ermutigung zu aktiver Mitgestaltung des gesellschaftlichen Umfeldes, Integration und Förderung von Kontaktbereitschaft. Das sog. "weiterführende Gespräch" ist neben dem "freien Spiel" von Eltern und Kindern ein äußerst wichtiger Faktor jedes Treffens, um die Erreichung dieser Zielsetzungen zu gewährleisten. Dabei werden bei den Zusammenkünften sowohl pädagogische als auch religiöse, gesundheitliche u.a. Fragen aufgeworfen und diskutiert. Themen über Partnerschaft und Erziehung ergänzen das Angebot. Die Gespräche werden von den Leiterinnen durch geeignete Impulse angeregt und thematisch geführt.


In der Regel werden folgende Themenschwerpunkte behandelt:

- Informationen zum Ablauf des Gruppentreffens
- Der Entwicklungsstand unserer Kinder
- Bedeutung des Spiels für Kinder
- Wie mit aggressiven Kindern umgehen?
- Wie mit Kinderkrankheiten umgehen?
- Die verschiedenen Rollen, denen Frauen gerecht werden sollen
- Partnerschaft und Rollenverteilung in Ehe und Familie
- Großeltern als geheime Miterzieher
- Feiern religiöser Feste im Jahreskreis
- Haushalt und Umweltschutz
- Das eigene Einkaufsverhalten auf dem Prüfstand

Eltern-Kind-Gruppen finden Sie auch in den meisten Regensburger Pfarreien. Sehen Sie einfach unser aktuelles Programmangebot durch.


Eltern-Kind-Gruppen der Abteilung Familienbildung
Die Familienbildung bietet nach dem beschriebenen Konzept zentral im Diözesanzentrum mehrere Gruppen an. Eigene Elternabende bieten eine zusätzliche Gelegenheit, die angesprochenen Themen vertieft zu bearbeiten und entsprechende Fachleute zu Rate zu ziehen.
Hier finden Sie auch fremdsprachliche Eltern-Kind-Gruppen.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Eltern-Kind-Gruppen -> INFOS 

 

Informationen für EKG-Leiterinnen finden Sie hier.

Montessori-Eltern-Kind-Gruppe (10:30 Uhr)

für Eltern und Kinder von 0 - 3 Jahren

Nach dem Konzept der KEB im Bistum Regensburg und den Prinzipien der Montessori-Pädagogik für die frühe Kindheit erleben Kinder und Eltern eine liebevoll "vorbereitete Umgebung" mit den Schwerpunkten "praktisches Leben" und "Sinnesförderung" auf der Basis von Konzentration und Achtsamkeit.
Im pädagogischen Gespräch erhalten Eltern Anregungen für den Alltag mit Kleinkindern.

Datum: Mo 29.04.2019, 10:30 Uhr - Mo 08.07.2019, 12:00 Uhr

Ort: Bildungshaus St. Emmeram, Emmeramsplatz 3, 93047 Regensburg

Gebühr: 54,00 € pro Familie mit einem Kind, 67,50 € für Familien mit mehreren Kindern, für 9 Treffen

Referentin:

Angelika Seilbeck, Erzieherin mit Montessoridiplom und Krippenpädagogin, Hildegard von Bingen- und Kneipp-Referentin

Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung (KEB) in der Stadt Regensburg e.V.

Anmeldung: KEB-FAMILIENBILDUNG und M.E.H.R.: Tel. 0941 / 5 97 22 53

Link zu Google Maps

Anmeldung

Geben Sie bitte Ihre vollständige Postadresse, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir Sie bei eventuellen Rückfragen erreichen können. Ohne diese Angaben ist eine Anmeldung nicht gültig!

Wir weisen darauf hin, dass diese Anmeldung zu einer Veranstaltung verbindlich ist. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden anerkannt.
Falls Ihre Anmeldung mindestens zwei Werktage vor der Veranstaltung bei uns eingeht, können wir Sie entsprechend unseren Geschäftsbedingungen informieren, ob die Veranstaltung bereits ausgebucht ist oder evtl. entfällt. Bei kurzfristigeren Online-Anmeldungen empfehlen wir Ihnen, sich vor der Anfahrt telefonisch zu informieren, ob Sie tatsächlich teilnehmen können.

Einzugsermächtigung (nur bei Gebühr über 10,- EUR). Falls Sie Ihre Kontodaten nicht unverschlüsselt elektronisch übermitteln möchten, bitten wir Sie, uns diese telefonisch oder schriftlich mitzuteilen. Eine Online-Anmeldung ohne Einzugsermächtigung ist nicht gültig.

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen (AGB)
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung