Den Tod mit dem Leben umarmen

Besuch und Kennenlernen des Johannes-Hospiz

Vortrag

Wenn Leiden nicht mehr geheilt werden können und medizinische Therapien zwar Linderung, doch keine Genesung bieten, wird der Mensch mit seiner Vergänglichkeit konfrontiert. Lässt es die erforderliche Pflege oder medizinische Betreuung nicht zu, den letzten Lebensabschnitt zu Hause zu erleben, ist ein Hospiz eine würdige Herberge für Sterbende. Auf der Grundlage von Palliative-Care richtet sich das Angebot des Johannes-Hospizes an Erwachsene mit einer weit fortgeschrittenen, unheilbaren Erkrankung. Gerne gewähren wir Besuchern des Hauses einen Einblick in unsere Arbeit.

Zeit: Ca. 45 min Vortrag danach Fragen und Diskussion und Führung durch das Hospiz (max. 120 min)

Referentin:

Sabine Sudler

Datum Gruppenangebot. Ab Herbst buchbar.
Gebühr Keine! Spenden für das Hospiz erwünscht.
Veranstalter KEB und Johannes-Hospiz
Anmeldung für Gruppen unter roland.preussl@keb-regensburg-stadt.de | 0941 / 597 2269)
Nach oben