Den Tod mit dem Leben umarmen

Regensburger Stadt- und Familiengeschichte erleben auf dem Unteren Katholischen Friedhof

in der Reihe "REGENSBURG für Regensburger"

Führung

Für viele Zeitgenossen sind Friedhöfe Orte der Vergänglichkeit, die oft wenig mit dem jetzt und noch weniger mit dem morgen zu tun haben. Friedhöfe sind trotzdem sehr lebendige Orte, da dort Stadt- und Familiengeschichte(n) erlebbar sind durch die steinernen Zeugnisse der Grabmäler. Ob Handwerker- oder Unternehmerfamilien, Grüfte von Stiftskapitel oder Ordensgemeinschaften, auf Regensburgs Friedhöfen kann man Geschichte nachspüren, das gestern, das unser Heute und Morgen bestimmt.

Referent:

Carl Prämaßing

Datum Für den Herbst geplant.
Ort Treffpunkt: Eingang Alfons-Auer-Straße/ Ecke Furtmayrstraße
Gebühr 5,00 €
Veranstalter KEB in Kooperation mit Bürger für Regensburg e.V.
Anmeldung www.keb-regensburg-stadt.de oder familie@keb-regensburg-stadt.de
Anmeldung bis 20.05.2020
Nach oben