Angebote für "Junge Erwachsene"

Ich bin Konsument - holt mich hier raus!

Glücklich jenseits der Wegwerfgesellschaft

Vortrag

Was verbessert unsere Lebensqualität? Mehr Geld oder weniger Geldsorgen? Mehr Geschwindigkeit oder mehr erreichte Zíele?

Gibt es die Wachstumszwänge tatsächlich und was bedeuten sie für ein Unternehmen oder für ganze Staaten, was für ein Individuum? Wer fragt, ob der zunehmende Verbrauch von Gütern und Dienstleistungen überhaupt ein genussvolles Leben garantiert, wird von einer milliardenschweren Werbeindustrie als uncool gebrandmarkt. Trotzdem wächst der Protest gegen das konsumzentrierte Leben.

Immer mehr Menschen werden aktiv und zeigen, dass anders zu leben und zu wirtschaften trotz der Möglichkeiten unserer Warenwelt ein unerschütterliches Bedürfnis ist. Und häufig sogar viel glücklicher macht. In der Veranstaltung werden einige Bewegungen zur Diskussion gestellt, die sich einem "enkeltauglichen" Leben verschrieben haben und so gar nicht nach "Verzicht" aussehen.

Referent:

Dr. Harald Klimenta, Vater, Physiker, initiierte in Regensburg die "Aktionsplattform Verkehrswende im Raum Regensburg", die mit zahlreichen kreativen Aktionen - auch zusammen mit FridaysForFuture - bekannt wurde. Klimenta engagiert sich außerdem im Wachstumswende-Netzwerk, ist Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat von Attac Deutschland und publizierte Bücher u. a. im Bereich Welthandel und Globalisierung.

Datum Di 31.03.2020, 19:00 Uhr
Ort Pfarrzentrum St. Anton, Furtmayrstr. 22, 93053 Regensburg
Gebühr Eintritt frei, Spenden erwünscht.
Veranstalter KEB
Link zu Google Maps
Nach oben