KEB-Online-Ikonenkurs

Unbekannte Hintergründe, uralte Maltechniken, und geheimnisvolle Glaubens-Symboliken in Ikonen neu entdeckt.

Online-Seminar

Was bietet Ihnen der NEUE Online-Ikonen-Kurs?

1. Hintergründe geschichtlich, religiös und kunsthistorisch zu Ikonen und zur Ikonenmalerei.

2. Lernen Sie uralte Maltechniken kennen. Damit erweitern Sie Ihren Wissensschatz und das handwerkliche Know-How.

3. Werden wir gemeinsam Symboliken an Ikonen entschlüsseln.
+ Der Kursleiter und Referent steht in der Woche gerne für konkreten Fragen zu Ihrer Ikone mit Tipps und Rat zur Verfügung.
+ Ein Austausch unter Ikoneninteressierten, der - aus der Erfahrung der letzten Jahre heraus - sehr bereichernd sein wird.


Wie sieht der Zeitliche Ablauf aus?

Prinzipiell gibt es beim Online-Ikonen-Kurs eine Vormittagseinheit und eine Einheit am Nachmittag.
Jede Einheit dauert ca. eine Stunde und besteht Vortrags-Impulsen, Veranschaulichungen, ...und Austausch/Fragen.
Die Vormittagseinheit (unter der Woche 9-10 Uhr) legt den Fokus stärker auf die Hintergründe und die theoretischen Informationen.
Bei den Nachmittagseinheiten (unter der Woche 14-15 Uhr) beschäftigen wir uns hingegen mehr mit den konkreten Maltechniken zu den, am Vormittag ausgeführten, Ikonen-Motiven.
Dazwischen steht nach Absprache der Referent auch für Fragen zur, vielleicht konkret gemalten, Ikone bereit.
Insgesamt besteht der Kurs aus ca. aus 11/12 Stunden (ca. 700 Minuten) über die gesamte Woche (Samstag bis Freitag) verteilt.


Samstag 6. März
| 19:00-20:00 Uhr
Einführungsabend
Kurzüberblick über die Angebote der kommenden Woche, Möglichkeiten und Grenzen, Erwartungen und Wünsche ...

...................................................................

Sonntag 7. März
| 14:00-15 Uhr
Entstehung der Christusikone: Vom Fisch zum Allherrscher.
| 19:00 Uhr
Dein Angesicht will ich schauen ...: Zeichnung/Konstruktion des Christusgesichtes.

...................................................................

Montag 8. März
| 9:00-10:00 Uhr
Varianten der Gottesmutterikonen: Warum es keine Marienikonen gibt.
| 14:00-15 Uhr
Gewänder-malen: vom Dunkel zum Licht.

...................................................................

Dienstag 9. März
| 9:00-10:00 Uhr
Die Ikone vom Einzug Jesu in Jerusalem: Was Theben mit Jerusalem zu tun hat.
| 14:00-15 Uhr
Gewänder malen: Komplementärreflex.

...................................................................

10. März
| 9:00-10:00 Uhr
Perspektiven in der Ikone: Sehen wir die Welt verkehrt herum?
| 14:00-15 Uhr
Gebäude malen: Licht, Schatten, Muster und Strukturen.

...................................................................

11. März
| 9:00-10:00 Uhr
Ikonen der Karwoche: "No woman, no Cry ..." - worüber singt Bob Marley?
| 14:00-15 Uhr
Grundlagen Hände und Füße malen.

...................................................................

12. März
| 9:00-10:00 Uhr
Österliche Ikonen: Wie war das mit der Auferstehung? - Ikonen verraten mehr als die Evangelien
Abschluss

Aufgrund der Coronabeschränkungen können wir den geplanten Ikonen-MAL-Kurs 2021 leider nicht durchführen.
Aber wir bieten Ihnen eine ganz NEUE FORM eines Online-Ikonenkurses an. Diesmal steht nicht das gemeinsame Malen im Vordergrund. Denn es wäre mit unserem Qualitätsanspruch nicht vereinbar, ein gemeinsames Motiv über die Ferne hin anzufertigen, da ein Ikonenlehrer immer vor Ort am Motiv erläutert, korrigiert und durch Anleitung die Hand führt.
Natürlich können gerne in der Woche auch Ikonen gemalt werden und der Kursleiter und Referent steht für Fragen oder einem Blick aus der Ferne zur Verfügung.

Referent:

Leo Pfisterer, Bildhauer, Ikonenmaler, ist seit Jahren als Kursleiter von Ikonenmalseminaren im In- und Ausland tätig, etwa an der Fachhochschule für Ikonenmalerei in Athen. An der Künstlerischen Volkshochschule in Wien war er über Jahre Lehrbeauftragter für Ikonenmalerei. Leo Pfisterer hat die Ikonenmalerei bei einem russisch-orthodoxen Erzpriester und Ikonenmaler an der St. Nikolaus-Kathedrale in Wien gelernt. Er lebt in Paudorf/ Österreich.

Datum Sa 06.03.2021, 18:00 Uhr - Fr 12.03.2021, 13:00 Uhr
Ort zuhause
Gebühr Kostenpflichtig, aber Sie entscheiden nach der Veranstaltung, was Sie geben können und möchten im Angesicht dessen wie Sie durch den Kurs beschenkt werden. Durch Ihre Überweisung generiert sich das Honorar für den Referenten, der Ihnen vom 6.-12. März zur Verfügung steht. Geben Sie bitte als Verwendungszweck dann einfach "IKONENKURS" an. Vergelt's Gott! KEB Regensburg Stadt LIGABank Regensburg IBAN DE39 7509 0300 0201 1012 77 BIC GENODEF1M05
Veranstalter KEB
Anmeldung siehe Button unten
Anmeldung bis 04.03.2021

Hinweis: Der Zugangslink zur KEB-eigenen Online-Bildungs-Plattform wird Ihnen per E-Mail mit der Anmeldebestätigung zugesandt. Bitte verwenden Sie für das Online-Seminar die Browser CHROME oder FIREFOX. Diese Browser garantieren eine gute technische Umsetzung. Es wird nämlich bei unserer Lösung keine Software auf ihrem PC installiert. Unsere Software-Lösung entspricht zu 100% den Datenschutzbestimmungen. Unsere Prämisse ist, dass wir Ihnen Bildung mit Datensicherheit bieten. Eine Möglichkeit ist auch, dass Sie den Zugangslink über Ihr Smartphone öffnen und so teilnehmen. Ausblick: Wir freuen uns schon, wenn wir uns 2022 wieder im Haus Werdenfels real begegnen können, dann beim Ikonen-MAL-Kurs 2022 (So 13.03.2022 - Sa 19.03.2022).

Weitere Informationen:

Flyer

Hier finden Sie eine kurze technische Information zur Teilnahme am Online-Seminar:

Nach oben