"Kulturschock Nächstenliebe"

Wie nachhaltige missionarische Entwicklungshilfe gelingen kann, am Beispiel der Südafrikanischen Malteser (Brotherhood of Blessed Gérard).

Online-Seminar

Online-Seminar - ohne Anmeldung |

"Hilfe zur Selbsthilfe" mögen manche als überanstrengtes und abgedroschenes Schlagwort abtun. Dennoch ist es der einzig richtige Weg, nachhaltige Entwicklungshilfe zu leisten, auch und gerade im kirchlich-missionarischen Bereich. Wenn es nicht die Zulu sind, die den Zulu im Zululand helfen, sondern der Karikatur-Weiße, der Selfies in den sozialen Netzwerken postet, wie er Almosen an verwahrloste Schwarze verteilt, dann wäre das Ziel völlig pervertiert. Entwicklung muss zur Unabhängigkeit und Eigenverantwortung ermutigen und befähigen. Wie das - wenigstens in erfolgversprechender Weise - gelingen kann wird der Referent am Beispiel der Südafrikanischen Malteser erläutern.

Referent:

Gerhard Lagleder OSB, geb. 1955 in Regensburg, ist Benediktinermönch der Abtei Inkamana in Südafrika in der Diözese Eshowe, der Präsident der Brotherhood of Blessed Gérard und ein Ehrenkonventualkaplan des Souveränen Malteser-Ritterordens. Missionsbenediktiner der Erzabtei St. Ottilien, Missionar im Zululand/Südafrika, Gründer der Südafrikanischen Malteser (www.bbg.org.za)

Datum Mo 20.07.2020, 17:00 - 18:30 Uhr, 19 Uhr Abendmesse (Livestream)
Ort Zuhause
Gebühr kostenfrei
Veranstalter KEB in Koop.mit der Fachstelle Weltkirche des Bistums Regensburg und dem Malteser Hilfsdienst e.V.

Hinweis: Zu Veranstaltungen mit Anmeldung wird Ihnen der Zugangslink per Mail zugesandt. Für Veranstaltungen ohne Anmeldung befindet sich der Link direkt auf dieser Seite. Bitte verwenden Sie für das Online-Seminar die Browser CHROME oder FIREFOX. Diese Browser garantieren eine gute technische Umsetzung. Es wird nämlich bei unserer Lösung keine Software auf ihrem PC installiert. Unsere Software-Lösung entspricht zu 100% den Datenschutzbestimmungen. Unsere Prämisse ist, dass wir Ihnen Bildung mit Datensicherheit bieten. Eine Möglichkeit ist auch, dass Sie den Zugangslink über ihr Smartphone öffnen und so teilnehmen.

Hier finden Sie eine kurze technische Information zur Teilnahme am Online-Seminar:

Dies ist der Zugangslink, bitte kurz vor Veranstaltungsbeginn anklicken:

Nach oben