Basilika St. Emmeram - 1200 Jahre Glaubens- und Kulturgeschichte.

Sonderführung am Tag des offenen Denkmals

Führung

St. Emmeram - das »Nationalheiligtum« des frühen Bayerns - ist wie ein schlafender Riese, der geweckt und entdeckt werden will. Hier errichtete der hl. Bonifatius im Jahr 739 das Bistum Regensburg und weihte Gaubald zum 1. Bischof. Hier finden sich die ersten Würfelkapitelle nördlich der Alpen. Hier war der Wirkungsort der hl. Emmeram und Wolfgang. Hier finden sich Kaiser- und Heiligengräber. Und hier haben die Brüder Cosmas und Damian Asam im 18. Jahrhundert die frühromanische Basilika in einen festlichen Thronsaal Gottes umgestaltet. In St. Emmeram werden 1200 Jahre Glaubens-, Kunst- und Kulturgeschichte auf engsten Raum zum eindrucksvollen Erlebnis.

Datum So 08.09.2019, jeweils um 13, 15 und 17 Uhr
Ort Vorhalle der Basilika St. Emmeram
Gebühr 6,00 €/erm. 4,00 €, Kinder bis 16 Jahre frei
Veranstalter DOMPLATZ 5 und KEB
Anmeldung DOMPLATZ 5 , domfuehrungen@bistum-regensburg.de, Tel. 0941/597 16 62

Alle Veranstaltungen der Reihe „Basilika St. Emmeram - 1200 Jahre Glaubens- und Kulturgeschichte.“

Veranstaltung Basilika St. Emmeram - 1200 Jahre Glaubens- und Kulturgeschichte.
Datum So 01.09.2019, 14:30 - 16:00 Uhr, jeden Sonntag um 14.30 Uhr
Ort Vorhalle der Basilika St. Emmeram
Veranstaltung Basilika St. Emmeram - 1200 Jahre Glaubens- und Kulturgeschichte.
Datum So 08.09.2019, jeweils um 13, 15 und 17 Uhr
Ort Vorhalle der Basilika St. Emmeram
Nach oben