New Yiddish Song

mit KANTORIN SVETA KUNDISH und PATRICK FARRELL

Konzert

Avant-Garde und Innovation, Einfachheit und Tradition, Farrell's Kompositionen werden von diesen renommierten Musikern des Yiddish und Klezmer wiederbelebt.

Sich auf neue Versformen nordamerikanischer, israelischer und europäischer Dichterinnen des zwanzigsten und einundzwanzigsten Jahrhunderts fokussierend, bebildern die Lieder ein intimes und emotionales Reich der Liebe, der Hoffnungen, Freuden, und der Mutterschaft, wie auch des persönlichen Schreckens.
Kundish und Farrell lassen das Publikum in eine Welt der Poesie und Musik eintauchen, die sie gemeinsam seit 2013 erschaffen. Die Verbindung von Raffiniertheit und Präzision, von Virtuosität und emotionaler Dichte machen ihre Auftritte zu aufregenden wie überzeugenden Erfahrungen.?

Referenten:

Patrick Farrell, ist ein in den USA geborener Akkordeon-Künstler, Komponist und Band-Leader aus Berlin. Er ist aktiver Teil der internationalen Klezmer-Community. Als Künstler und Lehrer begeistert er mit neuen Musik- u. Improvisationsgruppen. Farrell ist bereits auf vielen Aufnahmen vertreten, darunter Einspielungen mit Yo-Yo Ma und dem Silk Road Ensemble, Never Enough Hope und Adrienne Cooper.

Svetlana Kundish, ist Mitglied und Lehrerin des "Yiddish Summer Weimar". Geboren in der Ukraine wanderte Kundish in ihrer Kindheit nach Israel aus. Sie machte Abschlüsse an der Universität Tel Aviv und am Prayner Konservatorium in Wien und absolvierte 2017 eine Kantorenausbildung am Abraham Geiger Kolleg in Potsdam und erhielt 2018 ihre Investitur als Kantorin.

Datum Mi 27.11.2019, 19:00 Uhr
Ort Neues Jüdisches Zentrum, Am Brixener Hof 2, 93047 Regensburg
Gebühr 12,00 €, erm. 9,00 €
Veranstalter KEB in Kooperation mit der jüdischen Gemeinde Regensburg
Anmeldung Kartenvorverkauf ab September bei der KEB oder online über www.okticket.de
Link zu Google Maps
Nach oben