Summ, summ, summ ... von Königinnen und fleißigen Bienchen

für Familien mit Kindern von 6 - 12 Jahren im Garten von St. Emmeram

Über die eifrigen Bienen gibt es spannende Geschichten zu erfahren: weshalb der heilige Ambrosius einen Bienenstock in Händen hält oder wer die Lebzelter sind, die es ohne Bienen gar nicht geben würde. Bienen, Honig und Wachs werden sogar in der Bibel erwähnt: Allein 55 mal liest man vom Honig. Wir klären, aus welchem Material die Kerzen in der Kirche sind und ob Bienen tatsächlich in der Osternacht besungen werden. Wusstest du, dass jedes mittelalterliche Kloster seine eigenen Bienenvölker hatte? Und hast du darüber nachgedacht, dass es ohne Bienen viele Lebensmittel gar nicht gäbe? Wer mit dem Wunderwerkstoff Wachs basteln, das flüssige Honiggold naschen und das himmlische Bienenvolk kennenlernen möchte, sollte sich schnell bei uns anmelden!

Referentin:

Christine Bortmes, Biologielehrerin, Gästeführerin und Bienenfreundin

Datum Sa 13.07.2019, 14:00 - 15:30 Uhr
Ort Treffpunkt: Portal St. Emmeram, Emmeramsplatz 3, 93047 Regensburg
Gebühr 3,00 € pro Person
Veranstalter Kunstsammlungen des Bistums Regensburg in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) in der Stadt Regensburg e.V.
Anmeldung im Domplatz 5, unter Tel. 0941 / 5 97 16 62 oder per Email unter: domfuehrungen@bistum-regensburg.de
Link zu Google Maps
Nach oben