Von Gesundheit und Spiritualität: Krank, und trotzdem heil?

Ohne Zweifel gibt es Berichte von Heilungen, die aufhorchen lassen. Die Frage ist: Was hat geholfen? War es die medizinische Behandlung? Der Glaube? Oder gar ein medizinisch unerklärliches Phänomen? Die noch drängendere Frage ist aber: Was ist mit denen, die nicht mehr gesund werden können, vergeblich auf ein "Wunder" warten - können sie dennoch "Heil" erfahren? Medizin, Psychologie und Seelsorge kommen über Wirkmechanismen von Heilungen und das Erleben von "Heilsein" in der Krankheit ins Gespräch.

Referenten:

Dr. Elisabeth Albrecht, Internistin und Palliativmedizinerin, Palliamo e. V.

P. Thomas Lemp SAC, Pallotinerpater, Exerzitienbegleiter auf Schloss Hersberg

Christina Hanauer, Psychologin, Weltanschauungsbeauftragte im Erzbistum München

Moderation: Marianne Brandl, Fachstelle "Sekten- und Weltanschauungsfragen im Bistum Regensburg

Referenten:

Dr. med. Elisabeth Albrecht

P. SAC Thomas Lemp

Christina Hanauer

Marianne Brandl, Dipl. Theologin, Leiterin der Arbeitsstelle Sekten- und Weltanschauungsfragen im Bistum Regensburg.

Datum Mo 18.03.2019, 20:00 - 22:15 Uhr
Ort Turmtheater, Watmarkt 5, 93047 Regensburg
Gebühr 6,00 €
Veranstalter Katholische Erwachsenenbildung (KEB) in der Stadt Regensburg e.V. in Kooperation mit Fachstelle "Theologisch - Pastorale Fortbildung" , Fachstelle "Sekten- und Weltan-
schauungsfragen", Abteilung "Seelsorge in Gesundheitswesen"
Anmeldung Karten an der Abendkasse oder im Vorverkauf im Turmtheater
Link zu Google Maps
Nach oben