Stillen will gelernt sein

Vortrag mit anschließender Diskussion

"Muttermilch" ist ein Zaubertrank, den nur die Mutter ihrem Kind geben kann. Stillen hat medizinische Vorteile, fördert die geistige und körperliche Entwicklung ihres Kindes und lässt Mutter und Kind spüren, wie sehr sie einander brauchen.
Ein Stillvorbereitungsabend kann in der Entscheidungsfindung helfen, ob Stillen zum jeweiligen Eltern-Kind-Paar passt.
Inhalt des Abends sind Informationen zu Vorteilen für Mutter und Kind durch das Stillen, Veränderungen der Brust in der Schwangerschaft vor und nach der Geburt, Ammenmärchen rund um das Stillen, Stillen nach der Entbindung, gerade die ersten Tage, Basiswissen z. B.: Wie lege ich das Kind richtig an? Wie oft muss das Baby trinken? Was tue ich bei Schwierigkeiten, wie etwa wunden Brustwarzen? Sind Medikamente erlaubt? Was darf ich als Stillende essen? Reicht meine Milch?
Wo können sich die Frauen Hilfe bei Stillschwierigkeiten holen?

Auch zum Stillen unterwegs und Stillen und Arbeiten kann ich den Frauen wertvolle Tipps geben.
Bereits ab der 20. Schwangerschaftswoche lohnt es sich, einen Stillvorbereitungsabend zu besuchen. Väter oder auch die werdenden Großeltern sind herzlich willkommen!

Durch eine gute Information tauchen viele Schwierigkeiten gar nicht auf, was wiederum die betreuende Nachsorgehebamme entlastet und die Stillbeziehung von Mutter und Kind noch einzigartiger macht.

Referentin:

Stefanie Bruhn, Fachkinderkrankenschwester für pädiatrische Intensivpflege, Still- und Laktationsberaterin, ab Oktober das IBCLC Examen

Datum Mi 13.02.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
Ort Bildungshaus St. Emmeram, Emmeramsplatz 3, 93047 Regensburg
Gebühr 25,00 €, pro Paar 30,00 €
Veranstalter Katholische Erwachsenenbildung (KEB) in der Stadt Regensburg e.V.
Anmeldung KEB-FAMILIENBILDUNG und M.E.H.R.: Tel. 0941 / 5 97 22 53
Anmeldung bis 11.02.2019
Link zu Google Maps

Anmeldung

Geben Sie bitte Ihre vollständige Postadresse, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir Sie bei eventuellen Rückfragen erreichen können. Ohne diese Angaben ist eine Anmeldung nicht gültig!

Wir weisen darauf hin, dass diese Anmeldung zu einer Veranstaltung verbindlich ist. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden anerkannt.
Falls Ihre Anmeldung mindestens zwei Werktage vor der Veranstaltung bei uns eingeht, können wir Sie entsprechend unseren Geschäftsbedingungen informieren, ob die Veranstaltung bereits ausgebucht ist oder evtl. entfällt. Bei kurzfristigeren Online-Anmeldungen empfehlen wir Ihnen, sich vor der Anfahrt telefonisch zu informieren, ob Sie tatsächlich teilnehmen können.

Einzugsermächtigung (nur bei Gebühr über 10,- EUR). Falls Sie Ihre Kontodaten nicht unverschlüsselt elektronisch übermitteln möchten, bitten wir Sie, uns diese telefonisch oder schriftlich mitzuteilen. Eine Online-Anmeldung ohne Einzugsermächtigung ist nicht gültig.

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen (AGB)
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung