Kanon 99 - Die neue Serie "Deutsche Geschichte(n)" - (Reihe)

Kino-Film mit Einführung und Gespräch

Die große Geschichte und, in ihrem Schatten, die kleinen und kleinsten Geschichten des Alltags
beschädigen den Menschen und bestimmen, selbst wenn die traumatischen Ereignisse scheinbar schon lange vorbei sind, seine Gegenwart und Zukunft. Das gilt besonders für Deutschland, über dem immer noch die Schatten des Nazi-Regimes und seiner monströsen Verbrechen liegen. Im Diskurs über vier große deutsche Gegenwartsfilme wird in diesem Herbst im "Kanon 99" das betrieben, was man gern Erinnerungskultur nennt - eine Spurensuche nach dem Eigenen, auch wenn es sich als fatal erweist.

Referent:

Dr. Helmut Hein, hat in Regensburg und Paris Philosophie, Literaturwissenschaft, Politikwissenschaft, Soziologie und Geschichte studiert. Er promovierte in Philosophie in Kombination mit Politikwissenschaft. Lange Jahre (bis 1999) war er der Feuilletonchef der Regensburger Woche und seitdem ist er als Publizist tätig, unter anderem regelmäßg in der Mittelbayerischen Zeitung. In den letzten fünf Jahren wurde er vor allem auch bekannt durch seine vielseitige Vortragstätigkeit zu den Themen Literatur, Philosophie, Politik, Malerei und Film. Was ihn hierbei besonders auszeichnet, ist, dass er in seinen Vorträgen einen sehr weiten Horizont aufmacht, der einen immer wieder zum Weiterdenken anregt und auch Lust dazu erweckt, sich mit den Dingen zu beschäftigen.

Datum Mo 10.09.2018, 19:30 Uhr - Mo 10.12.2018, 22:30 Uhr
Ort Regina Kino, Holzgartenstraße 22, 93059 Regensburg
Gebühr Parkett: 7,50 € erm. 7,00 € / Balkon: 8,00 €
Veranstalter Reginakino in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) in der Stadt Regensburg e.V.
Anmeldung Kartenreservierungen unter: 09 41 / 4 16 25
Link zu Google Maps

Alle Veranstaltungen dieser Reihe