Cybermobbing und Hate Speech

Podiumsdiskussion im Turmtheater

Mobbing ist kein neues Phänomen. Immer mehr Personen sind von Mobbing und Hassrede bzw. Herabsetzung und Erniedrigung im Internet oder im Sozialen Netz betroffen.Häufig sind die Erwachsenen ratlos oder schauen weg, während die Opfer, egal ob Kinder oder Erwachsene, die Schuld bei sich selbst suchen und zunehmend in eine soziale Isolation geraten. Die Schikanen geschehen unerkannt in den Sozialen Medien. Warum haben Täter hier keinerlei Unrechtsbewusstsein? Sind Verhaltensmaßnahmen der Opfer wirksam? Experten diskutieren mit Betroffenen.
Moderation: Peter Themessl

Referenten:

Peter Themessl

Sabine Sobola, Rechtsanwältin und M.A., Lehrbeauftragte für IT-Recht an der Universität Regensburg, Lehrbeauftragte für IT- und Wirtschaftsrecht an der OTH Regensburg, Leitung Referat IT- und Internetrecht. Geistige Schutzrechte

Esther Christmann, Medienpädagogin, Erzieherischer Jugendmedienschutz

Datum Mi 24.01.18, 20:00 - 22:00 Uhr
Ort Turmtheater, Watmarkt 5, 93047 Regensburg
Gebühr 6,00 €, Schüler und Studierende frei (bitte Ausweis mitbringen)
Veranstalter KEB-Familienbildung und M.E.H.R. in Kooperation mit Turmtheater
Anmeldung Kartenvorverkauf im Turmtheater, Tel. 56 22 33
Link zu Google Maps