AKTUELLE VERANSTALTUNGEN

Kurs-Nr.. Z12-688  –  Sa 30.09.17, 9:30 - 17:00 Uhr

Zentrale Veranstaltung, Kloster Strahlfeld, Am Jägerberg 2, 93426 Roding

Schöpfungstag 2017 - "Von Natur aus: arm. - Miteinander für das gemeinsame Haus Schöpfung"

mit entwicklungspolitischen Impulsen von "Technik ohne Grenzen", geführten Exkursionen draußen, Gesprächsrunden drinnen, Klima-Karikaturen-Ausstellung, Mitmachaktionen und ökumenischer Abschlussvesper


Der diesjährige Diözesane Schöpfungstag greift das Grundanliegen von Papst Franziskus in seiner Öko-Enzyklika Laudato sí auf: Umweltschutz und Entwicklungspolitik gehören zusammen. In einem breiten Kooperationsbündnis von kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Gruppen wurde dazu ein dichtes inhaltliches Programm vorbereitet. Nach dem Impulsvortrag vom Vorsitzenden der deutschlandweit organisierten Hilfsorganisation "Technik ohne Grenzen" teilen sich die Interessierten auf, z.B. zu einer Hausführung unter dem Motto "Umweltansätze im Kloster Strahlfeld", zu einer Flurbegehung mit Fokus auf Schutzmaßnahmen für Bienen und Hasen, zu praktischen Projektvorstellungen wie Brunnenreaktivierung, Solarkocherbau oder Reisanbau, zur vertiefenden Gesprächsrunde über die ökologisch bedingten Armutsbedrohungen von Straßenkindern oder zu spirituellen und kreativen Angeboten. Der vielfältige Aktionstag mündet in eine ökumenische Abschlussvesper mit hochkarätigen liturgischen Vorstehern aus der katholischen, evangelischen und griechisch-orthodoxen Kirche. Die afrikanischen Mitschwestern aus Strahlfeld übernehmen die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes.
Zusätzlich gibt es heuer ein buntes Begleitprogramm, insbesondere für Familien und Jugendliche, mit vielen afrikanisch angehauchten Aktionsangeboten wie Hütte bauen, Drahtspiele basteln, Tragetechniken üben etc. Die Mittagsverpflegung mit afrikanischem Maisbrei und unterschiedlichen Gemüsesaucen bringt weiteres interkulturelles Flair in den Tag. Die BUND Naturschutzgruppe Cham gestaltet das ganztägige Begleitprogramm, u.a. mit einem Infostand und der Plakatausstellung "Glänzende Aussichten. Karikaturen zu Klima, Konsum und anderen Katastrophen".
Eingeladen sind zum Schöpfungstag alle umweltinteressierten Christinnen und Christen, die Schön-heit der Natur im Vorderen Bayerischen Wald zu erleben, sich der eigenen Glaubensgrundlagen zu vergewissern und sich zu einer ökosozial verträglichen Lebensweise motivieren zu lassen.
Der Kostenbeitrag für das Gesamtprogramm inkl. Mittagessen, Getränke, Kaffee/Kuchen ist für Erwachsene 10 Euro, Kinder bis 12 Jahre sind frei. Anmeldung bitte bis Mo, 25. September im Sekretariat der Hauptabteilung Seelsorge unter 0941 / 5971602 oder per mail an umweltbeauftrag-te@bistum-regensburg.de
Weitere Infos zu den inhaltlichen Details siehe www.bistum-regensburg.de/schoepfungstag2017
Gebühr: 10,- € inkl. Mittagessen, Kaffee/Kuchen (Kinder bis 12 Jahre frei)
Anmeldung: per Post (Bischöfliches Seelsorgeamt, Obermünsterplatz 7, 93047 Regensburg), Fax 0941 / 597-1610 od. e-Mail: umweltbeauftragte@bistum-regensburg.de
Hinweis: Bei Anmeldung bitte gewünschtes Akitonsangebot (1x vormittags, 1x nachmittags) angeben.

Referentin: Beate Eichinger, Umweltbeauftragte der Diözese Regensburg und Bildungsreferentin bei der KEB im Bistum Regensburg

Veranstalter: Bischöfliches Seelsorgeamt, Arbeitsstelle Schöpfung und Umwelt
zurück