AKTUELLE VERANSTALTUNGEN

Kurs-Nr.. Z1-632  –  Mi 19.07.17, 18:30 - 20:00 Uhr

Zentrale Veranstaltung, Donau-Einkaufszentrum

Russland und der Westen
- von Versprechungen und Krisen

BildungShoppen


Die Nato rückt immer näher an die Grenze Russlands und verletzt damit eine Absprache, die als Bedingung für die Wiedervereinigung Deutschlands ausgehandelt wurde. Auch die Krim-Krise schwelt weiter und aus der Gruppe der acht führenden Wirtschaftsnationen sind faktisch die G7 - nun wieder ohne Russland - geworden. Im Syrienkonflikt treffen verschiedenste internationale Interessen aufeinander und in den westlichen Medien wird Russland oft dämonisiert.
US-Präsident Donald Trump hingegen will eine neue Zusammenarbeit mit Russland beginnen. Wie positionieren sich in dieser Konstellation die EU und Deutschland? Sind Sanktionen gegen Russland die richtigen Instrumente, um wieder Vertrauen aufzubauen? Was sind die Gebote der Stunde, um tragfähige internationale Beziehungen zu knüpfen und den Frieden in Europa zu erhalten? Auf diese und viele andere drängende Fragen wird die ehemalige Russlandkorrespondentin der ARD Fr. Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz Antwort geben. Sie versucht das "Schwarz-Weiß-Denken" aufzubrechen und wirbt dafür, Russland zu verstehen - im Sinne von begreifen - , um auf dieser Grundlage wieder neu miteinander ins Gespräch zu kommen.
Gebühr: Eintritt frei
Alle Veranstaltungen dieser Reihe:

Referentin: Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz, ist Professorin für TV und Journalistik an der Hochschule Iserlohn. Sie war von 1987 – 1991 Russland-Korrespondentin der ARD und moderierte anschließend bis 1997 den ARD-Kulturweltspiegel. Sie ist Mitglied im Petersburger Dialog und als eine der führenden Russland-Experten Deutschlands regelmäßig im Fernsehen zu sehen.

zurück