AKTUELLE VERANSTALTUNGEN

Kurs-Nr.. Z1-353  –  Mi 10.05.17, 19:30 Uhr

Zentrale Veranstaltung, Regensburg, Pfarrheim St. Wolfgang, Bischof-Wittmann-Straße 24 (Eingang Simmernstraße)

Terror und Flucht

- Wie kann die Spirale der Gewalt gestoppt werden?


Es herrscht noch immer Krieg in Syrien. Es ist aber nicht ein einziger Konflikt, sondern es sind viele. Religiöse, wirtschaftliche und politische Interessen treffen aufeinander und sind kaum voneinander zu trennen. Es werden Stellvertreterkriege im Nahen Osten ausgefochten, deren Auswirkungen auch in Deutschland zu spüren sind. Aber wer kämpft da eigentlich gegen wen? Wer sind die verschiedenen Gruppen und wer steht hinter der Terrororganisation IS? Aber nicht nur Menschen aus dem Nahen Osten sind auf der Flucht, auch aus Afrika suchen immer mehr Menschen bei uns in Deutschland Asyl und Hilfe.
Abschottung und die Grenzen in Europa zu schließen sind sicherlich keine nachhaltigen Instrumente, um die Konflikte zu lösen und die Flucht der Menschen zu stoppen. Aber gibt es in dieser hochexplosiven und verworrenen Gemengelage überhaupt Lösungen? Und wie kann der internationale Terrorismus ohne Einschränkung der Freiheitsrechte zurückgedrängt werden?
Dr. Peter Barth wird versuchen aus der Perspektive der Friedensforschung Antworten auf diese Fragen zu geben.

Referent: Prof. Dr. Peter Barth, Dr. Peter Barth ist Dipl.-Ing. und hat in politischen Wissenschaften promoviert. Er hat am Max-Plack-Institut für Sozialwissenschaften und am Forschungsinstitut für Friedensforschung, dessen Geschäftsführer war, gearbeitet. Heute hat er verschiedene Lehraufträge, u.a. an der FH-München und der Universität der Bundeswehr München. Schwerpunkte seiner Forschungen, seiner Lehrtätigkeiten und Veröffentlichungen sind u.a. der Nahe Osten, Flucht und Migration.

Veranstalter: In Kooperation mit: Pfarrei St. Wolfgang und Kulturforum St. Wolfgang
zurück